UMBAU UROLOGIE UND AUFWACHBEREICH

ORT:

Nürnberg

BAUMAßNAHME:

Umbau einer Bettenstation zur Urologie und Errichtung neuer Aufwachraum

PROJEKTART:

Umbau im Bestand mit neuem Brandschutzkonzept

JAHR:

2018

FLÄCHE:

ca. 450 qm

PROJEKTDAUER:

7 Monate

FERTIGSTELLUNG:

April und Juni 2018

Im Krankenhaus Martha-Maria ist nach Nutzungsänderung der Bettenabteilung ein neuer OP-Bereich der Urologie mit Zystoskopie, Röntgen und TUR-Raum entstanden. In der zweiten Bauphase konnte in den ehemaligen Diagnostischen Räumen ein brandschutztechnisch gesicherter Aufwachraum in Betrieb genommen werden, der den technischen Vorschriften der Lüftungs- und Klimatechnik gemäß DIN 1946 entspicht. Die Planung der Urologie, des Brandschutzkonzeptes mit Neuplanung der Fluchtwege und die Aufwachstation wurde durch perner architekten + ingenieure von Entwurf bis Realisation koordiniert.

Die zeitlichen und organisatorischen Anforderungen an alle Beteiligten waren enorm, da der gesamte Bestandsumbau den strengen Hygieneanforderungen entsprechen musste und in möglichst kurzer Bauphase wieder in den laufenden Betrieb übergeben werden sollte.